Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

02.05.2013

 
SG Rechtenbach - TV Mainzlar 

 

 
(mos) Am letzten Spieltag der Bezirksliga B-Saison muss der TV Mainzlar auswärts antreten. Bereits am Freitagabend trifft die 2.Mannschaft auf die „Reserve“ der SG Rechtenbach, für die es in diesem Spiel noch gegen den Abstieg geht. Der TVM steht souverän im Mittelfeld, will aber vor allem versuchen, seine mehr als dürftige Auswärtsbilanz im letzten Spiel noch etwas aufzupolieren.
 
Aufgrund der Hallenschließung in Rechtenbach musste die Begegnung bereits frühzeitig nach Volpertshausen verlegt werden.
 
Die Gastgeber, die der TVM im Hinspiel deutlich schlagen konnte, sind nach der Niederlage am vergangenen Wochenende auf den Abstiegsrang gerutscht. Mit einem Sieg gegen unsere Mannschaft haben sie es aber in eigener Hand, den Klassenerhalt zu schaffen. Daher wird die SGR sicherlich nochmal alle Kräfte und vielleicht auch den einen oder anderen Spieler mobilisieren.
 
Duplizität der Ereignisse: Bereits im Vorjahr lautete die Begegnung am letzten Spieltag Mainzlar gegen Rechtenbach. Damals war der TVM noch tief im Abstiegskampf verstrickt, konnte aber mit einem Heimsieg über die SGR den Klassenerhalt sichern. Schafft das in diesem Jahr Rechtenbach?
 
Schwierig vorauszusagen, wer bei den Gastgebern auflaufen wird. Aber der TVM sollte sich auch lieber mit den eigenen Stärken beschäftigen. Zu denen zählte aber in dieser Saison wieder einmal nicht die Auswärtsstärke. Lediglich vier von zwölf Spielen konnten in der Fremde gewonnen werden, während man zuhause nur ein einziges Spiel verloren geben musste.
 
Möchte man sich in Rechtenbach einen schönen Saisonabschluss bescheren, so muss man den zu erwartenden Kampf von der ersten Sekunde annehmen. Der TV verfügt über die drittbeste Abwehr der Liga und muss dort wieder den Grundstein für den Erfolg legen.
 
Leider fehlen wie so oft wichtige Spieler. Neben Sascha Schmidt und Thomas Gutowski fehlen auch Jannik Weimar, Daniel Baldauf und Konstantin Sacher.
 
Trainer Marc Steinert wird also wieder improvisieren müssen. Nichtsdestotrotz sollte man immer noch eine Mannschaft aufs Feld schicken, die um den Sieg mitkämpfen sollte. Und schließlich gebietet es auch das Fairplay, dass der TVM sich in Rechtenbach nicht freiwillig geschlagen gibt und damit den Abstiegskampf beeinflusst.
 
Sollte man in Rechtenbach siegen, könnte der TV Mainzlar noch hoch auf den fünften Tabellenplatz springen. Sicherlich ein lohnenswertes Ziel nach einer sehr, sehr starken Saison…

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar