Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

25.04.2013

 
TV Mainzlar - KSG Bieber 

 

 
(mos) Am vorletzten Spieltag der Saison steht für die 2.Mannschaft des TV 05 Mainzlar das letzte Heimspiel auf dem Programm. Im Derby empfängt die Truppe um Hessler, Baldauf und Co. das Team der KSG Bieber. Dabei wartet auf den TV die „heißeste“ Mannschaft der Liga, denn punktgleich mit Tabellenführer Nieder-Florstadt liegt Bieber auf Platz 1 der Rückrundentabelle. Ein dicker Brocken also für unsere Jungs….
 
Nach einem verkorksten Saisonstart (1:7 Punkte) konnte sich die KSG im Lauf der Vorrunde stabilisieren und spielt seit Mitte Dezember eine phantastische Runde. Seitdem wurden alle 6 Heimspiele gewonnen. Insgesamt gelangen der Mannschaft von Trainer-Legende Jörg „James“ Bender acht Siege am Stück und nur drei Mal blieb man bis heuer sieglos!
 
Dies könnte allerdings dem TVM Mut machen, denn diese drei sieglosen Spiele kamen allesamt in den letzten 3 Auswärtsspielen zustande (1:5 Punkte), dies aber bei starken Mannschaften, bei denen der TVM sogar 0:6 Punkte verbuchte.
 
Angeführt wird der Gast von den wurfgewaltigen Rückraumspielern Hilbrich und Peters, die dem TVM bereits im Hinspiel zu schaffen machten. Neben vielen jungen Spielern sind aber auch „alte Hasen“ wie Christoph Wattenbach, Christoph Fähler und Thomas Kneissl wichtige Stützen der Mannschaft. Letzterer beendet nach dieser Saison seine Karriere und möchte sich natürlich mit einem Derbysieg verabschieden. Danach widmet er sich neben seiner Familie auch einer Schiedsrichter-Laufbahn mit einem in Mainzlar nicht gänzlich unbekannten 2.Männer-Trainer.
 
Möchte der TVM Herrn Kneissl den Abschied vermiesen und die eigene phantastische Heimserie von elf ungeschlagenen Spielen weiter ausbauen, so muss man vor allem den Rückraum der Gäste in den Griff bekommen. Zudem muss man im Angriff wieder deutlich zielstrebiger und treffsicherer agieren als in den letzten 3 Spielen.
 
Die Chancen dafür sollten personell deutlich besser stehen als beim vergangenen Auswärtsspiel in Griedel, denn einige beruflich verhinderte dürften am WE wieder zurückkehren.
 
Einzig Thomas Gutowski und Jannik Weimar fehlen definitiv; hinter dem einen oder anderen Spieler stehen allerdings noch Fragezeichen, dies sich nach den Trainingseinheiten der Woche hoffentlich in Ausrufezeichen verwandeln.
 
Dazu muss man einen ähnlichen Kampfgeist und das gleiche Engagement auf die Platte bringen, wie die „acht Aufrechten von Griedel“. Dann hat man gegen das beste Rückrundenteam vielleicht eine Chance…
 
Die 2.Mannschaft würde sich freuen, wenn sie diesem Derby am Sonntag einen würdigen Rahmen verleihen. Unterstützen sie zunächst unsere 1.Mannschaft im Spiel gegen Gedern/Nidda und anschließend unsere „Zweite“ im Lokaderby gegen Bieber…sie hätte sich die Unterstützung aufgrund einer herausragenden Saison und vor allem wegen toller Heimspiele redlich verdient.

      

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar