Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

28.02.2013

 
TV Mainzlar - HSG Wettenberg  

 

 
(mos) Am Sonntag ist es mal wieder soweit! Zum Abschluss der 3er-Heimspielserie steht für den TV 05 Mainzlar das ewig junge Derby gegen die HSG Wettenberg an! Und auch wenn sich nur die „Reserven“ der beiden Vereine duellieren, so haben diese Spiele ihren ganz besonderen Reiz.
 
Dabei hat vor allem der TV Mainzlar etwas gutzumachen, setzte es doch im Hinspiel nach einer traurigen Leistung eine 15:20 (!!!)-Pleite…
 
Beide Mannschaften haben sich aller Voraussicht nach recht früh aller Abstiegssorgen entledigt. Im Gegensatz zum letzten Jahr, als man am vorletzten Spieltag ein Abstiegsduell gegeneinander austragen musste.
 
Die HSG profitiert dabei von einem enormen Potential junger Spieler. Das neue Doppelspielrecht für U21-Spieler spielt den Gästen hier extrem in die Karten, denn dies bietet vielen jungen Spielern die Möglichkeit, Einsatzzeiten in den Aktivenmannschaften zu bekommen. Diese bringen die HSG mit ihrer Klasse natürlich auf ein sehr hohes Niveau!
 
Da die beiden „ersten“ Mannschaften Wettenbergs bereits in den Tagen zuvor im Einsatz sind, dürften auch gegen den TVM zahlreiche Jungspunde auflaufen, was den Gast dann doch in die Favoritenrolle bringt…
 
Nichtsdestotrotz will der TVM versuchen, die Hinspiel-Schlappe wettzumachen! Damals zeigte man ein katastrophales Angriffsspiel…Standhandball extrem, gepaart mit unzähligen Fehlschüssen! Die erzielten 15 Tore sind absoluter Saisonnegativrekord.
 
Daran gilt es hauptsächlich am Sonntag zu feilen, möchte man gegen Wettenberg eine Chance haben.
 
Zudem muss man versuchen, die Dynamik und das Tempo aus dem Gäste-Spiel zu nehmen.
 
Fehlen werden dem TV bei diesem Unterfangen weiterhin Markus Fritscher (Bänderverletzung), Thorsten Schlapp (krank), Jannis Althen (A-Jugend) und Thomas Gutowski (privat verhindert).
 
Dennoch wird man eine Mannschaft aufbieten, die alles versuchen wird, die Serie von sieben ungeschlagenen Heimspielen in Folge auszubauen. Nur Tabellenführer Münzenberg konnte am 1.Spieltag in Lollar triumphieren.
 
Seien Sie am Sonntag dabei und gönnen Sie sich nach dem Spiel der 1.Mannschaft auch noch das Derby! Langweilig dürfte es sicherlich nicht werden!

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar