Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

21.02.2013

 
TV Mainzlar - HSG K/P/G/Butzbach  

 

 
(mos) Am kommenden Sonntag wartet auf die 2.Mannschaft des TV 05 Mainzlar das zweite von drei Heimspielen in Folge. Nach dem unerwarteten Punktgewinn gegen den Dritten Nieder-Florstadt steht erneut eine große Herausforderung an. Mit der HSG K/P/G/Butzbach wartet tabellarisch zwar „nur“ der Tabellensiebte auf den TVM; aufgrund der extrem ausgeglichenen Liga liegt der Gast damit aber nur 2 Punkte hinter dem eben erwähnten Dritten. Eine erneute Topleistung wird also nötig sein, um in den Bereich des Sieges zu kommen.
 
Der Gast um Spielertrainer Daniel Sohn verfügt über eine sehr junge Mannschaft, die aber durch den erfahrenen Jan Schier vor der Saison verstärkt wurde. Neben ihm sind vor allem Shooter Pascal Rühl und Mittelmann Andy Schuster sehr zu beachten. Letzterer sorgte in den letzten beiden HSG-Heimspielen gegen den TVM in Verbindung mit Torhüter Dennis Hildebrand jeweils für den Sieg der Butzbacher.
 
Dem TVM muss es also in erster Linie gelingen, die Kreise von Schuster einzuengen. Zudem muss das Zusammenspiel mit Kreisläufer Schier unterbunden werden.
 
Im Angriff muss der TV Mainzlar ebenso variabel spielen wie gegen Nieder-Florstadt. Allerdings muss die Chancenverwertung deutlich verbessert werden.
 
Verbessert hat sich aller Voraussicht nach auch die Personalsituation im Vergleich zu den letzten Wochen. Zwar fällt Markus Fritscher weiterhin verletzt aus, und auch Kreisläufer Thorsten Schlapp muss krankheitsbedingt passen, dafür stehen aber der A-Jugendliche Jannis Althen und auch Helge Hessler mal wieder im Kader. Der Einsatz von Rene Daszczyk entscheidet sich kurzfristig.
 
Der TVM muss den Grundstein in einer ebenso aggressiven Deckungsleistung legen wie gegen Nieder-Florstadt.  Sollte dies gelingen, könnte sich der TVM für die 23:26-Hinspielniederlage revanchieren.
 
Nichtsdestotrotz steht der Gast aus Butzbach 5 Punkte vor dem TVM und ist in Lollar sicherlich der Favorit.
 
Aber dass der TV auch Favoriten ärgern kann, konnte man erst im aufregenden letzten Heimspiel bewundern. Und schließlich möchte man auch seine beeindruckende Heimserie weiter ausbauen.
 
Unterstützen sie auch diesmal unser Team; Langeweile wird sicherlich nicht aufkommen Im Vorjahr trennten sich beide Teams in einem hochspannenden Spiel 25:25

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar