Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

06.01.2013

 
Testspielerfolg bei der HSG Lollar/Ruttershausen  

 

 
Die 2.Männermannschaft des TV Mainzlar ist mit einem Achtungserfolg ins neues Jahr gestartet. Im Testspiel bei der 1.Mannschaft von Nachbar HSG Lollar/Ruttershausen (Bezirksliga A) gelang der Mannschaft von Trainer Marc Steinert ein unerwarteter 33:30-Sieg, der aber letztlich mehr als verdient war.
 
Nach kurzfristigen Hallenproblemen musste man ohne jegliches Training in die Partie gehen, hatte also zum ersten Mal seit dem Rechtenbach-Spiel Mitte Dezember wieder einen Ball in der Hand.
 
Beide Mannschaften hatten mit Ausfällen zu kämpfen. Beim Gastgeber fehlten der Ex-Mainzlarer Thorsten „Bambam“ Schmitz und Rechtsaußen Tobias Boos. Der TV Mainzlar musste auf den erkrankten Lukas Bauer sowie auf Markus Fritscher und Konstantin Sacher verzichten.
 
In Halbzeit 1 lag der TV Mainzlar permanent in Front! Vor allem über die Kreisläufer Sascha Schmidt und Thorsten Schlapp, hervorragend zumeist von Jens Wagner in Szene gesetzt,  wurde die Lollarer Deckung mehrfach ausgehebelt. Einzig die durchwachsene Chancenverwertung verhinderte einen höheren Vorsprung als das 15:13 zur Pause. Auch Torhüter Benni Schmidt machte mit starken Paraden auf sich aufmerksam.
 
Auch in die 2.Halbzeit startete der TVM besser und konnte sich auf 20:17 absetzen. Danach folgte aber die schwächste Mainzlarer Phase, in der man fast 10 Minuten lang quasi gar nicht zum Abschluss kam, weil man die Bälle in Serie fallen ließ oder dem Gegner direkt in die Hände spielte, was Lollar in Person von Kevin Albach und Chris Weidner per Gegenstoß ausnutzen konnte. Beim 21:22 hatte der Gastgeber das Spiel gedreht. Dennoch biss sich der TVM am Gegner fest. Auf beiden Seiten wurde recht viel gewechselt, was logischerweise auf Kosten des Spielflusses ging.
 
Dennoch war der TVM in der Schlussviertelstunde einen Tick konzentrierter und spielte vor allem im Angriff konsequenter, was 5 Minuten vor Schluss eine 29:25-Führung zur Folge hatte. Lollar verkürzte zwar nochmal auf 2 Treffer (31:29), doch nach einer Parade von Torhüter Gutowski und Treffern von Thorsten Schlapp und Helge Hessler war der kaum für möglich gehaltene Sieg eingetütet.
 
Sicherlich sollte man ob des Testspielcharakters den Sieg nicht überbewerten, dennoch muss man sich als B-Ligist erst mal bei einer klassenhöheren Mannschaft durchsetzen.
 
Dies sollte dem TVM  ein bisschen Selbstvertrauen für das 1.Rückrundenspiel bei Tabellenführer Münzenberg/Gambach und die komplette Rückrunde geben…

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar