Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

26.01.2012

 
TV Mainzlar - HSG K/P/G/Butzbach  

 

 
(mos) Am kommenden Samstag ist wieder Heimspielzeit für die 2.Männermannschaft!
 
Um 19 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Ruschkowski den Gast aus Butzbach und wird versuchen, sowohl die Heimniederlage aus der Vorsaison als auch die Hinspiel-Niederlage wettzumachen!
 
Sollte man an die Leistung des Lollar-Spieles anknüpfen können, stehen die Zeichen auf Sieg; wiederholt man allerdings die Leistung des letzten Heimspieles, dann droht ein Debakel…
 
Die HSG K/P/G/Butzbach steht im Moment mit ausgeglichenem Punktekonto auf Rang 7 und damit 3 Plätze vor dem TVM.
 
Allerdings gingen die ersten beiden Rückrundenspiele in Linden und vor allem überraschenderweise daheim gegen Wettenberg verloren, sodass die HSG sicherlich so schnell wie möglich noch Siege einfahren will, um nicht mehr in den Abstiegskampf zu geraten.
 
Nach dem Mainzlar-Spiel darf die HSG gerne damit anfangen…
 
In der letzten Saison erlebte der TVM zuhause sein Waterloo und musste eine deutliche Niederlage mit 36 Gegentreffern einstecken.
 
Auch im Hinspiel musste man-leicht dezimiert-eine 23:26-Niederlage hinnehmen, wobei man bis 10 Minuten vor dem Ende noch am Sieg schnupperte, diesen aber mit einer schwachen Angriffsleistung vergab.
 
Butzbach besitzt ein sehr junges Team, das für frischen und dynamischen Handball steht, in dessen Folge aber auch hier und da manch einfacher Fehler passiert.
 
Will der TVM gegen Butzbach eine Chance haben, so muss das Rückzugsverhalten stimmen. Zudem muss es dem TVM gelingen, die Fehler der Gäste selbst mit leichten Toren zu bestrafen!
 
Wenn man an die 2.Halbzeit des Derbys in Lollar anknüpfen kann, so ist gegen Butzbach sicherlich etwas drin.
 
Nicht leichter macht dieses Vorhaben aber wieder einmal das in dieser Saison schier unglaubliche Verletzungspech.
 
Sascha Schmidts Knieverletzung aus dem Lollar-Spiel ist zwar noch nicht genau diagnostiziert; für das Spiel am Wochenende fällt er allerdings auf jeden Fall aus!
 
Auch Marc Steinert steht nach seiner Knieverletzung aufgrund geringer Trainingsmöglichkeiten wieder nur für den Notfall zur Verfügung!
 
Dass das Team dennoch starke Leistungen zeigen kann, hat nicht zuletzt das Derby vom letzten Wochenende bestätigt. Leider fehlte in letzter Zeit einfach die Konstanz, um einmal 2-3 gute Spiele in Folge zu zeigen. Vielleicht ändert sich das ja am kommenden Samstag.

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar