Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

20.10.2011

 
TV Hüttenberg - TV Mainzlar  
 

 
(mos) Am kommenden Sonntag unternimmt die 2.Männermannschaft den 4.Versuch, in dieser Saison Auswärtspunkte auf der Habenseite zu verbuchen! In den bisherigen 3 Auswärtspartien bezog die Mannschaft um Routinier Sascha Schmidt immer Prügel und musste sich, zum Teil deutlich, geschlagen geben! Mal sehen, ob man seine Talfahrt beim Gastspiel in Hüttenberg stoppen kann!
 
Der Gastgeber steht momentan auf dem letzten Tabellenplatz, allerdings nur aufgrund des schlechtesten Torverhältnisses von 4 punktgleichen Mannschaften, und mit einem Heimsieg könnte man punktemäßig mit dem TVM gleichziehen!
 
Der TVH kämpfte in der vergangenen Saison lange gegen den Abstieg, konnte sich durch eine starke Serie in der Rückrunde letztlich locker in der Klasse halten! In dieser Saison wechseln sich knappe Ergebnisse mit Packungen ab, die allerdings zumeist auswärts abgeholt werden, so wie am vergangenen Wochenende beim 17:33 gegen Wettenberg!
 
Zuhause allerdings liefert der TVH zumeist gute Partien! So konnte im letzten Heimspiel beispielsweise der Mainzlarer Angstgegner Linden mit 23:21 bezwungen werden! Man dürfte also mehr als gewarnt sein, zumal der Gastgeber über eine erfahrenene Truppe verfügt, die die körperliche Auseinandersetzung mit dem Gegner nicht scheut! Zudem ist es jederzeit möglich, vor allem in Heimspielen, dass der TVH starke Spieler aus der eigenen Jugend zum Einsatz bringt, was eine Voraussage relativ schwer macht!
 
Der TVM muss versuchen, den Einsatzwillen der 2.Halbzeit des Marburg-Spieles zu zeigen! Zudem muss das Angriffsspiel deutlich flüssiger und variabler laufen, möchte man beim robusten Gastgeber bestehen!
 
In der letzten Runde konnte der TVM beide Spiele deutlich gewinnen, was Hüttenberg in dieser Saison wohl nicht wieder passieren will!
 
Personell fällt der Ausblick bislang schwer!  Thorsten Schlapp fehlt aus beruflichen Gründen auch noch in den nächsten Spielen. Wie schwer die Verletzung Tim Weils aus dem Marburg-Spiel ist, wird die Trainingswoche zeigen!
 
Schwer dürfte es dem TVM zudem fallen, zu der recht ungewöhnlichen Anwurfzeit am frühen Sonntagmorgen (10.30 Uhr) ein Handballspiel zu bestreiten! Bleibt zu hoffen, dass der TVM ausgeschlafen genug sein wird, um die Punkte aus Hüttenberg zu entführen!!!

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar