Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

24.09.2011

 
HSG K/P/G/Butzbach - TV Mainzlar   26:23 (11:11)
 

 
(mos) Auch im 2.Auswärtsspiel der Saison musste der TV Mainzlar eine Niederlage einstecken! In einer über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung musste der TVM sich erst in den letzten Minuten geschlagen geben! Gründe hierfür waren die eigene Abschlussschwäche und einige Fehler in der Abwehr…alles in allem eine unnötige Niederlage!
 
Wie schon bei der ersten Auswärtsbegegnung in Bieber war der TV Mainzlar durch viele Ausfälle extrem gebeutelt! Thomas Gutowski (krank) und Thorsten Schlapp (beruflich) fielen weiterhin aus, dazu gesellten sich ebenfalls beruflich Rene Daszczyk und Sascha Schmidt! Und am Spieltag musste grippebedingt noch der neunfache Torschütze aus dem Lollar-Spiel, Helge Hessler, passen! So fuhr man mit nur 2 Auswechselspielern nach Kirchgöns!
 
Tim Weil konnte dafür sein Saisondebüt geben, allerdings schnell eines von der schmerzhaften Sorte!
 
In den Anfangsminuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel! Beide Deckungsreihen standen relativ gut! Nach 10 Minuten konnte Tim Weil seinen 3.Rückraumtreffer zum 4:4 anbringen, musste dafür aber im nächsten Angriff bezahlen, als ihn der reaktivierte Carsten Dannwolf mitten im Gesicht traf und er mit blutendender Nase das Spielfeld verlassen musste! Die Aktion zog im Übrigen nicht einmal eine gelbe Karte nach sich! Gelb gab es immerhin, als Christian Herzberger bei Gegenstoß von hinten umgerissen wurde! Seltsame Entscheidungen…
 
Dennoch ließ sich der TVM davon nicht beeindrucken, wartete geduldig auf seine Chance und konnte das Spiel so offen halten! Auch eine 4 Minuten-Strafe kurz vor der Pause konnte daran nichts ändern! Beim Stande von 11:11 hatte man mit dem Pausenpfiff die Chance zur Führung, aber Markus Fritscher scheiterte leider mit einem Siebenmeter!
 
Sinnbildlich war dies für den Verlauf der folgenden zweiten Spielhälfte! Die Heimmann-schaft, mit einer vollen Bank ausgestattet, spielte eine mehr als bescheidene Partie für ihre Möglichkeiten! Der TVM verpasste es aber mehrfach, die Führung an sich zu reißen! Konstantin Sacher machte in Halbzeit 2 ein ganz starkes Spiel und hielt Mainzlar mit seinen Treffern im Geschehen!
 
Beim Stand von 21:20 9 Minuten vor dem Ende ordnete der Butzbacher Coach eine Manndeckung gegen Sacher an, was letztlich die Partie entschied! Der TVM ließ sich nämlich nun zu unvorbereiteten Würfen aus der Distanz hinreißen, die der Butzbacher Torhüter, an diesem Tage der beste Heimakteur, leicht entschärfen konnte! Und da man selbst in der Deckung 2-3 „Anfängerfehler“ machte lag man 3 Minuten vor Schluss mit 20:25 hinten!
 
Weil sich der Butzbacher Trainer unnötigerweise nochmal mit den Schiedsrichtern anlegte, wurde es nochmal kurzzeitig spannend, denn binnen kurzer Zeit wurden 3 Butzbacher Angriffe weggepfiffen, die man in 3 schnelle Tore ummünzte! Doch bei offener Manndeckung gelang Butzbach in der Schlussminute der entscheidende Treffer zum 26:23-Endstand!
 
Trotz der vielen Ausfälle eine vermeidbare Niederlage!
 
Bei einer besseren Chancenverwertung und 2-3 „Aussetzern“ weniger in der Deckung wäre ein Punktgewinn auf alle Fälle möglich gewesen!
 
So muss der TVM die verlorenen Punkte am Samstag im Heimspiel gegen Wetzlar/Garbenheim wieder zurückholen!

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar