Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

14.05.2011

 
TV Mainzlar - MSG Hungen/Lich   25:40 (8:20)
 

 
Als gegen 20.25 Uhr der letzte Pfiff der Bezirksliga B-Saison ertönte, kannte der Jubel auf dem Feld und den Tribünen keine Grenzen mehr! Mit einer beeindruckenden Vorstellung hatte sich der Gast aus Hungen/Lich die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga A gesichert! Von dieser Stelle geht ein herzlicher Glückwunsch des TV Mainzlar an die beste Mannschaft der Liga und den verdienten Aufsteiger, die MSG Hungen/Lich und ihren Trainer Carsten Schäfer!
 
Genau genommen hätte man dem Gast bereits nach wenigen Minuten zum Titel gratulieren können!
 
Der TVM konnte nur in den ersten Minuten gegenhalten! Die MSG, von zahllosen Fans lautstark durch Tröten und Megafon angefeuert, zeigte den bedingungslosen Siegeswillen, den es in einem solchen Spiel braucht!
 
Nur ab und an konnte Mainzlar den Abwehrwall durchbrechen und zu Torerfolgen kommen, musste dafür aber hart arbeiten!
 
Der Gast zeigte sich bestens präpariert gegen die 5:1-Deckungsvariante der Mainzlarer! Oliver Marek im Duett mit Michi Kümpel zeigten ihre ganzen Klasse, gingen voran und ebneten mit ihren Toren der MSG früh den Weg zum Aufstieg!
 
Sicherlich machte sich in der Deckung das Fehlen des gegen Rechtenbach bärenstarken Helge Hessler bemerkbar! Dennoch machte man es dem Gast zu leicht! Nach dem 5:7 nach 11 Minuten drehte der Gast nochmal an der Temposchraube!
 
In der Abwehr wurde aggressivst verteidigt, ohne unfair zu spielen! Damit kam der TVM nicht zurecht! Vielleicht fehlte auch der letzte Wille, für einen Torerfolg dahin zu gehen, wo es weh tut! Einzig über außen ließ die MSG Torwürfe zu, die von ihrem Torhüter aber reihenweise vereitelt wurde! In der Folge ergaben sich zahlreiche Kontermöglichkeiten, die der Gast (bis auf wenige Ausnahmen) eiskalt verwertete! Die Mainzlarer Torhüter Schmidt und Gutowski konnten einem schon leid tun!
 
Bis zum Pausenpfiff lag der TVM schon fast deklassierend mit 8:20 in Rückstand, gegen einen Gast, der sich förmlich in einen Rausch spielte!
 
In der 2.Halbzeit tat sich nicht mehr viel! Aufgrund der hohen Führung und der vielen Wechsel tat der Gast in der Abwehr nur noch das nötigste, sodass der TVM zu zahlreichen Treffern kam!
 
Allerdings fand man selbst auch in der 2.Halbzeit in der Defensive keine Einstellung zum Gegner! Die MSG konnte ohne große Anstrengung den Vorsprung halten bzw. leicht ausbauen!
 
Der 40.Treffer wenige Sekunden vor dem Ende war der verdiente Lohn eines bärenstarken Spieles und ein ebenso starken Saison, die mit der MSG Hungen/Lich den absolut verdienten Aufsteiger gesehen hat!
 
Der TVM braucht sich nicht grämen! Nach anfänglichen Abstiegssorgen fing sich das Team Mitte der Vorrunde und entledigte sich dieser relativ früh!
 
Am Ende der Saison steht man mit 26:26 Punkten und +7 Toren auf dem 8.Platz! In Anbetracht vieler langwieriger verletzungsbedingter Ausfälle (Jonas Schlapp, Marc Steinert, Sascha Schmidt), Marco Kerns Rücktritt oder Abstellungen an die 1.Mannschaft (Jonas Schlapp und Christian Herzberger) kann man mit dem erreichten Tabellenplatz zufrieden sein! Unter besseren Umständen wären wohl noch 2-3 Plätze drin gewesen!
 
Damit verabschiedet sich die 2.Männermannschaft in die Sommerpause, wünscht der MSG Hungen/Lich schon mal viel Erfolg in der Bezirksliga A und allen Handballfreunden eine schöne Zeit!

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar