Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

07.05.2011

 
TV Mainzlar - SG Rechtenbach   27:31 (14:17)
 

 
Am vorletzten Spieltag der diesjährigen Saison musste der TV Mainzlar eine 27:31-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten Rechtenbach einstecken!
 
Dennoch zeigte man über weite Strecken eine gute Vorstellung und scheiterte an der schwachen Chancenverwertung!
 
Damit entscheidet sich die Meisterschaft erst am letzten Spieltag und dies in der Lollarer CBES-Sporthalle, wo der Tabellenführer aus Hungen/Lich sein Meisterstück machen kann!
 

 
Das Spiel gegen Rechtenbach stand von Beginn an unter einem ungünstigen Stern! Da die angesetzten Schiedsrichter nicht erschienen waren, musste man sich auf einen anwesenden Schiedsrichter einigen..und die Wahl fiel auf TVM-Spieler Sascha Schmidt!
 
Sascha leitete die aufgrund des Meisterkampfes brisante Partie ohne Fehl und Tadel! Allerdings schwächte man sich damit natürlich, da er als Spieler nun nicht mehr zur Verfügung stand!
 

 
Zu Beginn des Spieles fiel sein Fehlen aber noch nicht auf! Der TVM geriet zwar schnell mit 1-2 Toren in Rückstand, doch man ließ sich nicht so schnell abschütteln! Angeführt von einem starken Flo Wagner im Angriff ließ man sich auch von einem zwischenzeitlichen 4:7 nicht schocken und konnte nach 18 Minuten zum 9:9 ausgleichen, was den Gäste-Trainer zu einer Auszeit bewegte, in der er mehr als laut wurde!
 

 
Diese zeigte aber in der Folge Wirkung! Der Gast spielte nun in der Deckung aggressiver! Der TVM hatte aufgrund einiger Wechsel nun Probleme! Der Spielfluss war dahin und Rechtenbach nutzte dies, um auf 11:16 davonzuziehen! Nun nahm der TV seine Auszeit und auch diese bewirkte, dass man wieder herankommen konnte! Zur Pause lag man nur mit 3 Treffern im Rückstand (14:17)!
 

 
Der Start in Halbzeit war dann gleich ein Spiegelbild der gesamten Partie! Ein Siebenmeter und ein Gegenstoß wurden ausgelassen; Rechtenbach dagegen nutzte seine Chancen eiskalt und zog sofort auf 14:20 davon!
 
Doch wer gedacht hatte, Mainzlar würde sich jetzt aufgeben und würde von Rechtenbach überrollt werden, hatte sich getäuscht! Mit aggressiverem Abwehrspiel und einigen schönen Spielzügen kann man Stück für Stück näher! Beim 21:23  nach 45 Minuten war man wieder dran! Doch erneut „grüßte das Murmeltier“…
 

 
Der TVM ließ jetzt 5 Angriffe lang eine 100%ige nach der anderen liegen; Rechtenbach nutzte im Stile einer Spitzenmannschaft die sich bietenden Chancen und zog spielentscheidend auf 21:27 davon!
 
Zwar gelangen dem TVM nochmal 3 Tore in Folge zum 24:27, doch der Treffer zum 24:28 entschied 5 Minuten vor Schluss die Partie!
 
Der TVM zeigte sich an diesem Tage von seiner guten Seite! Der Unterschied zu einer Topmannschaft wie Rechtenbach war an diesem Samstag einzig die Chancenverwertung!
 

 
Mit einer solchen Leistung kann man am letzten Spieltag vielleicht auch den Spitzenreiter Hungen/Lich ärgern, der mit einem Sieg den Meistertitel unter Dach und Fach bringen kann! Zu diesem Spiel werden die Gäste einige Busse mit Fans mitbringen! Vielleicht finden auch einige TVM-Fans den Weg zum letzten Spiel in die Halle, um die Mannschaft zu verabschieden und um möglicherweise dem neuen Meister die Ehre zu erweisen..
 
Also, Samstag um 19 Uhr in der Sporthalle der CBES-Lollar!

 

Bilder: Hans-Werner Weil   

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar