Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

27.01.2011

 
VfL Neustadt - TV Mainzlar  
 

 
Am kommenden Sonntag tritt die 2.Männermannschaft des TV Mainzlar in Neustadt an! Nach 2 Auswärtsniederlagen gegen die Topteams Rechtenbach und Hungen/Lich wird der TVM versuchen, seinen 4.Sieg in der Fremde zu landen!
 
Durch den Sieg gegen Wetzlar/Garbenheim rangiert der TV bei 14:14 Punkten und damit auf Rang 7! Der Gastgeber aus Neustadt liegt zwar nur auf Rang 11, hat aber im vergangenen Spiel in Langgöns gepunktet und liegt bei 10 Punkten! Mit einem Sieg allerdings kann man bis auf 2 Punkte an unsere Mannschaft heranrücken!
 
Das letztjährige Gastspiel in Neustadt war ein echter Krimi, den der TVM mit 28:27 für sich entschied.
 
Im Hinspiel konnte der TV Mainzlar ebenfalls einen hart erkämpften 31:27-Heimsieg feiern!
 
Ziel des TVM muss es sein, den starken Rückraum der Neustädter in den Griff zu bekommen! Besonders die beiden Linkshänder im rechten Rückraum und auf der Mitte waren im Hinspiel kaum zu kontrollieren und warfen zusammen 20 der 27 Neustädter Tore! Diese beiden zu kontrollieren dürfte der Schlüssel zum Erfolg sein!
 
Zudem muss der TVM im Angriff an die Leistung des Wetzlar-Spieles anknüpfen! Vor allem in der 1.Halbzeit brachte man Ball und Gegner in Bewegung, und erspielte sich damit zahlreiche freie Wurfgelegenheiten!
 
Etwas problematisch gestaltet sich die Trainingswoche, da Trainer Ruschkowski diese aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht leiten kann!
 
Zudem muss man abwarten, wer von den angeschlagenen Spielern zurückkehrt! Fragezeichen stehen hinter Helge Hessler (Hüftverletzung) und Marc Steinert (Bänderverletzung); Markus Fritscher sollte seine Krankheit bis zum Spiel auskuriert haben!
 
Wenn alle Mann an Bord sind, ist ein Auswärtssieg sicher das Ziel! Doch dass der TVM auch ohne manchen Spieler zu starken Leistungen fähig ist, hat nicht zuletzt das Wetzlar-Spiel gezeigt!

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar