Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

23.01.2011

 
TV Mainzlar - HSG Wz.-Garbenheim   30:23 (17:9)
 

 
Am vergangenen Sonntag hat unsere 2.Männermannschaft das erste Heimspiel im neuen Jahr gewonnen! Gegen die Mannschaft aus Wetzlar/Garbenheim revanchierte sich der TVM für die Hinspielniederlage und schickt den Gast auch in der Höhe mehr als verdient mit 30:23 (16:9) nach Hause! Damit gelang Mainzlar mit dem 3.Heimsieg in Folge eine gute Heimspielpremiere für Trainer Ruschkowski.
 

 
Der war nach dem Spiel auch dementsprechend zufrieden:“Wenn wir es geschafft haben, den Ball zu bewegen, haben wir immer wieder zu freien Wurfchancen gefunden. Erst als wir uns zu sehr in Einzelaktionen verstrickt haben, kam unser Angriffsspiel ins Stottern!“
 

 
Besonders in der ersten Halbzeit zeigte der TV Mainzlar eine starke Leistung! Hatte Wetzlar dem TVM im Hinspiel noch mit einer extrem offensiven 5:1-Deckungsvariante den Zahn gezogen, so versuchten es die Gäste diesmal zunächst mit einer 6:0-Abwehr!
 
Obwohl am Spieltag mit Helge Hessler, Markus Fritscher und Marc Steinert verletzungs-und krankheitsbedingt passen mussten, ließ sich der TVM nicht beirren.
 

 
Immer wieder kam der TVM zu relativ leichten Toren, weil man den Ball wunderbar „laufen“ ließ! Gestützt auf einen bärenstarken Benni Schmidt im Mainzlarer Tor kam man zu „erste und zweite Welle“-Toren. Ob aus dem Rückraum oder über den Kreis..in Halbzeit 1 gelang nahezu alles, sodass man sich bis zum Pausenpfiff bereits eine 17:9-Führung herausgeworfen hatte!
 

 
Verständlicherweise ging es in diesem Tempo in Halbzeit 2 nicht weiter! Leider verballerte man auch die eine oder andere freie Torchance; zudem merkte man Wetzlar an, dass sie den schlechten Eindruck aus der 1.Hälfte vergessen lassen wollten!
 

 
D
ennoch steuerte der TVM ungefährdet in Richtung Sieg. Erst nach 49 Minuten(26:18) nahm sich die Ruschkowski-Truppe eine kleine Auszeit! Die eingangs erwähnten Einzelaktionen führten zu 3 Gäste-Treffern in Folge! Der Vorsprung war allerdings groß genug, und Thorsten Schlapp beendete die Torflaute mit dem Treffer zum 27:21!
 

 
In der letzten Minute gelang Konstantin Sacher unter dem verständlichen Applaus seiner Mitspieler und der zahlreichen Zuschauer das 30.TVM-Tor und damit gleichzeitig der 30:23-Endstand!
 

 
Ein mehr als verdienter Sieg, dessen Grundstein in Halbzeit 1 gelegt und in Halbzeit 2 verwaltet wurde! Damit hat sich der TV Mainzlar erstmals in dieser Saison in die 1.Tabellenhälfte geschoben!

 

Bilder: Hans-Werner Weil   

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar