Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 
Männer - Bezirksliga B

 

05.12.2010

 
TV Hüttenberg - TV Mainzlar   23:29 (9:14)
 

 
Am vergangenen Sonntag zu frühmorgendlicher Stunde hat der TV Mainzlar in Hüttenberg seinen 5.Sieg in Folge errungen und schob sich mit nunmehr 12:10 Punkten ins Tabellenmittelfeld!
 
Der 29:23(14:9)-Erfolg war alles in alles sogar schmeichelhaft für den Gastgeber, denn der TVM hatte die Partie jederzeit im Griff!
 
Erneut war der TV Mainzlar mit Personalsorgen ins Spiel gegangen, denn neben Jonas Schlapp, Sascha Schmidt und Marc Steinert fiel auch Rene Daszczyk aus, der sich im Kurzurlaub befand!
 
Doch wie bereits in den letzten Wochen arrangierte sich das Team mit der Situation und angetrieben durch den Lauf der letzten Wochen wollte man auch in Hüttenberg siegen!
 
In der ersten Halbzeit tat man sich noch schwer, sich an den Hüttenberger Spielstil zu gewöhnen. Die erfahrenen Gastgeber nahmen wie erwartet das Tempo aus dem Spiel und versuchten, lange auf die sich bietende Torchance zu warten! Zuweilen wurde der TVM etwas ungeduldig, sodass der TVH zu Torerfolgen kam!
 
Doch im Angriff legte der TVM immer wieder Treffer vor, sodass man sich bis zum Pausenpfiff der gut leitenden Schiedsrichter Risse/Stroh Stück für Stück absetzen und eine 14:9-Führung herauswerfen konnte!
 
Die Devise in der 2.Halbzeit musste lauten, dass Tempo weiterhin hochzuhalten und auf einen konditionellen Einbruch der Gastgeber zu warten..und so kam es auch! Nach wenigen Minuten hatte man eine 18:10-Führung erarbeitet! Man stand jetzt sicher in der Deckung, die Würfe der Gastgeber kamen schneller und unvorbereiteter, was dem TV Mainzlar immer wieder die Chance bot, über die „erste und zweite Welle“ zum Erfolg zu kommen! Und dies gelang bis zur 45 Minute extrem gut! Als zu diesem Zeitpunkt ein 24:12-Vorsprung für unser Team von der Anzeigetafel leuchtete, war die Frage nach dem Sieger lange beantwortet!
 
Ähnlich wie in den letzten Spielen kam im Gefühl des sicheren Sieges ein Bruch ins TVM-Spiel!
 
Mit den Gedanken nicht mehr ganz bei der Sache „verdaddelte“ man weitere gute Konterchancen und auch in der Deckung fehlte jetzt die letzte Konsequenz! So konnte der nicht aufsteckende Gastgeber den Rückstand bis zum Schlusspfiff halbieren, der 3.TVM-Auswärtssieg in Serie geriet aber natürlich in keinster Weise in Gefahr!
 
Damit hat man sich vor dem letzten Spiel des Jahres bei Tabellenführer Rechtenbach aus der Abstiegszone befreit und mittlerweile ein 8 Punkte-Polster auf die Abstiegsränge erarbeitet!
 
 
Vorschau:
 
SG Rechtenbach : TV Mainzlar (Samstag um 17.45 Uhr)
 
Nach 5 Siegen in Folge hat sich der TV Mainzlar aus der Abstiegsregion verabschiedet und kann entspannt zum letzten Spiel des Jahres antreten!
 
Dieses hat es allerdings in sich…
 
Kein geringerer als der ungefährdete Tabellenführer aus Rechtenbach wartet auf die Truppe um Trainer Willi Felde!
 
Rechtenbach hat in dieser Saison zuhause noch keinen einzigen Punkt abgegeben und in der kompletten Saison erst eine Niederlage einstecken müssen!
 
Der TVM hat in den letzten Wochen alle Partien gegen Mannschaften der 2.Tabellenhälfte bestritten und diese allesamt und zumeist in überzeugender Manier gewonnen!
 
Gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte hat man ebenfalls starke Spiele hingelegt! Letztlich fehlte aber immer das gewisse Quäntchen, um Zählbares mitzunehmen!
 
In das Auswärtsspiel in Rechtenbach geht man ohne jeglichen Druck, da man die wichtigen Spiele der letzten Wochen gewinnen konnte!
 
Rechtenbach dürfte ob des Tabellenstandes der klare Favorit sein, vielleicht kann der TVM aber seine gute Form bestätigen!
 
Fragezeichen stehen weiterhin hinter einigen Personalien. Jonas Schlapp und Marc Steinert fallen weiter aus, Rene Daszczyk ist mit heilen Knochen aus dem Skiurlaub zurück! Ob Sascha Schmidt wieder zum Team stößt, entscheidet sich im Laufe der Woche!
 
Ziel muss es dennoch sein, den Tabellenführer ein wenig zu ärgern..seine Auswärtsschwäche hat der TVM ja rechtzeitig abgelegt!

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar