Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 

 

Männer - Bezirksliga B Nord

 

21.02.2010

 
TV Mainzlar - TSV Kirchhain  29:26 (17:14)
  

 
Trotz vieler Ausfälle behielt die Mannschaft von Trainer Helmut Schäfer die Punkte zuhause.
 
Ohne die beiden Stammkräfte Thorsten Schlapp und Marc Steinert, die beruflich-  und krankheitsbedingt fehlten, standen auch René Daszczyk und Mathias Grölz nicht zur Verfügung. Von der 1. Männermannschaft gab Christian Herzberger sein Debüt, dennoch trat man mit einem dünnen Kader zum Heimspiel gegen die TSV Kirchhain an. Dem Gast ging es nicht besser, grade mal 6 Feldspieler und 2 Torleute boten die Kirchhainer auf. Doch nun zum Spiel: Schnell ging der TVM mit 4:1 (5. Min.) durch Marco Kern und Sascha Schmidt in Führung, diese beiden Spieler hielten durch jeweils 4 Treffer ihre Mannschaft mit 8:5 (10. Min) in Front. Stefan Weber sorgte mit einem Doppelpack für eine 10:5 Führung (12.). Langsam aber kontinuierlich setzte man sich bis zum 16:8 (24. Min) ab, ein beruhigender Vorsprung sollte man glauben, deswegen konnte man den beiden Aktivposten Marco und Sascha eine wohlverdiente Verschnaufpause gönnen. Doch es kam hierdurch ein Bruch ins Aufbauspiel der Mainzlarer, Kirchhain nutzte die nun ebenso unstabile Abwehr zu leichten Treffern und kam bis zum 16:13 nach 28. Spielminuten heran, der kurz vor dem Pausenpfiff wieder eingewechselte Marco Kern beendete die Torflaute. Kirchhain verkürzte nach der Pause auf 17:16, vom Kreis gelang aber Sascha Schmidt mit 2 Toren die richtige Antwort. Dennoch holte der TSV Tor um Tor auf, ohne den nötigen Druck auf die gegnerische Abwehr, zu viele Querspielerei und vielen technischen Fehlern glich der Gast beim 21:21 (44.) aus und beim 22:22 (46.) stand das faire Aufeinandertreffen sogar auf der Kippe, doch durch die Treffer von Marco, Christian „Pifti“-Herzberger und Konstantin Sacher zog man auf 25:22 (53.) davon. Torwart Dennis Scholz hielt nun entscheidende Bälle, der 3-Tore Vorsprung wurde bis zum Schlusspfiff erfolgreich verteidigt.
 
 
Für den TVM spielten:
Dennis Scholz; Carsten Schmidt, Lukas Bauer, Konstantin Sacher (7/1), Sascha Schmidt (7), Christian Lindenstruth, Christian Herzberger (2), Jonas Schlapp (2), Marco Kern (6), Stefan Weber (5)

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar