Wer nicht spielt kann nicht gewinnen

Home Verein Service Bundesliga Handball Abteilungen Kontakte Impessum

 

 

 

 
 

 

 
 

 

Männer - Bezirksliga B Nord

 

31.01.2010

 
TV Mainzlar - VfL Neustadt  27:23 (15:12)
  

 
In einem auf ganz schwachen Niveau stehendem Spiel hat sich die 2.Männermannschaft des TV 05 Mainzlar mit 27:23 gegen den VfL Neustadt durchgesetzt und damit Platz 2 behauptet. Allerdings setzte man die schlechten Leistungen der letzten Wochen nahtlos fort!
 
Zu Beginn des Spieles schien es, als könnte man gegen einen dezimierten Gast leichtes Spiel haben. Stefan Weber netzte nach 6 Minuten zum 4:1 ein. Das war es allerdings zunächst mit der Mainzlarer Herrlichkeit. Neustadt kämpfte sich ins Spiel zurück, vor allem weil der TVM im Angriff leichtfertig Bälle verlor und auch in der Abwehr nicht die nötige Aggressivität. Zudem brachten die schwachen Schiedsrichter mit kuriosen Entscheidungen auf beiden Seiten Hektik ins Spiel. Beim 10:9 war Neustadt wieder dran!
 
Danach folgten aber die Zeit der beiden TVM-Kreisläufer Thorsten Schlapp und Sascha Schmidt, die bei einer 4:2-Aufstellung immer wieder hervorragend in Szene gesetzt wurden und sich die nächsten 4 Treffer teilten. Bis zum Halbzeitpfiff hatte man sich eine 15:12-Führung erarbeitet.
 
Zu Beginn der 2.Hälfte legte man gleich eine 4 Tore-Führung vor und es schien, als könne man das Spiel nun in die richtigen Bahnen lenken. Dem war nicht der Fall.
 
6 Minuten später war Neustadt beim 18:17 wieder im Spiel. Trainer Schäfer stellte jetzt die Mannschaft um; der eingewechselte Rene Daszczyk erzielte sofort per Gegenstoß das 19:17.Jonas Schlapp von Linksaußen und Marco Kern, kurz vor dem Zeitspielpfiff, erhöhten auf 21:17. Letztlich die Vorentscheidung.
 
Knapper als auch 3 Treffer (24:21) kam Neustadt nicht mehr heran. 3 TVM-Treffer in Folgen beseitigten die letzten Zweifel.
 
Als Ausrede für die schwache Leistung sind die Nachwehen der Prunksitzung am Tag zuvor sicherlich anzuführen. Es nur darauf zu schieben wäre aber zu einfach. Einige Spieler müssen in den nächsten Spielen mehr an ihre Leistungsgrenzen gehen, möchte man in diesen Spielen punkten. Denn ohne den ersatzgeschwächten Neustädtern zu nahe treten zu wollen, viel schwächere Gegner werden nicht mehr kommen!
 
TVM-Tore:
Marco Kern (8/4), Thorsten Schlapp (6), Sascha Schmidt (5), Jonas Schlapp (4),
Stefan Weber (2), Rene Daszczyk (1), Konstantin Sacher (1)

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

©  TV 1905 Mainzlar